Im Jahr 2004 von ehemaligen Mitgliedern der Christophorus - Kantorei Altensteig gegründet wirken in diesem projektbezogen arbeitenden Ensemble junge, hochmotivierte Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg mit.

Konzertreisen führten das Ensemble bereits in die Schweiz, Frankreich und Italien. Darüber hinaus ist der Chor Preisträger diverser Wettbewerbe; zuletzt waren die Sängerinnen und Sänger beim Internationalen Chorwettbewerb des Deutschen Chorfestes 2012 erfolgreich. Dort erhielt der Chor unter Leitung von Ensemble-Gründer Matthias Wurster außerdem den Sonderpreis der Jury für die beste Uraufführung eines zeitgenössischen Volksliedsatzes.

Kritiker betonen den „warmen, lupenreinen und transparenten“ (Schwarzwälder Bote) sowie den „ebenso homogenen wie strahlenden Gesamtklang“ (Reutlinger Generalanzeiger) und wissen nicht, „was man an der jungen preisgekrönten Sängerschar zuerst loben soll“ (Heilbronner Stimme).

Eine enge Zusammenarbeit verbindet den Chor seit dem Jahr 2009 mit der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen und Prof. Manfred Schreier. So wirkten die Sängerinnen und Sänger bei Aufführungen von Beethovens „Missa Solemnis“, Händels „Messiah“ und Brahms „Deutsches Requiem“ mit.

Im Dezember 2013 hat sich der Chor nach nahezu 10-jährigem Bestehen ein neues Gesicht gegeben. Mit der organisatorischen Neuaufstellung als Verein setzen die Sänger auf ein nachhaltiges, zukunftsfähiges Konzept, mit dem an die bisherigen Erfolge angeknüpft wird.

Der Remigius Kammerchor e.V. wird von Paul Schneider (1. Vorsitzender) und Sarah Ebinger (2. Vorsitzende) geführt. Die künstlerische Leitung trägt Anna-Katharina Kalmbach.